Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • IMG_0148.jpg
  • 1925-1930ca_detail_Willisau-Vorstadt-2.jpg
  • SKMBT_C28013052409160_0028.jpg
  • SKMBT_C28013052409390_0006.jpg

Geschichte - Seit 1913 für Sie da

Das Imprägnierwerk AG Willisau feierte 2013 sein 100-jähriges Bestehen. Was 1913 mit einer Sägerei und Landwirtschaft begonnen hat, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem modernen Holzveredelungsspezialisten.

Holzprodukte «Made in Willisau» zeugen von höchster Qualität.

Deshalb ist die Unternehmung weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Unsere Familienunternehmung steht für Kontinuität, Innovation und gezielte Investitionen. An diesen Werten wollen wir auch in Zukunft festhalten. Heute wird die Unternehmung in der 4. Generation von Guido Thalmann–Leisi geführt.

Vor allem die letzten 15 Jahre standen im Zeichen zukunftsweisender Investitionen. Einerseits wurde die Produktion durch den Bau zwei zusätzlicher Imprägnieranlagen und Trockenkammer sowie einer Lackierstrasse erweitert. Anderseits hat die Unternehmung ein vorbildliches Umweltmanagement nach ISO 14001 aufgebaut.

Unternehmensgeschichte

Die älteste, handschriftliche Notiz deutet auf die Gründung eines Betriebes zur Holzverarbeitung und Holzimprägnierung auf dem südlichen Teil der „Steinmatt“ dem heutigen Betriebsareal, im Jahr 1913 hin. Nachfolgend sind die wichtigsten betrieblichen Ereignisse seit der Gründung aufgelistet.

1913 Gründung einer Holzverarbeitung & Holzimprägnierung
1925 Eintritt Hermann Leisi sen. (Leiter der Imprägnierwerke Brittnau - Wikon Filiale Willisau)
1956 Eintritt Hermann Leisi jun. Gründung der Imprägnierwerk AG Willisau
1966 Liquidation Sägerei. Gelände nimmt heutige Form an. Inbetriebnahme Kesseldruckanlagen
1972 Eintritt Ulrich Leisi
1986 Grosse Investitionen in den Umweltschutz (Versiegelung Gelände, Einbau ARA)
2000-2007 Pilotprojekt mit ETH-Zürich / BAFU / Uni Bern zur Untersuchung der Grundwasserströme
2001 Zertifizierung ISO 9001 Qualitätsmanagement & ISO 14001, Umweltmanagement
2001 Eintritt Guido Thalmann
2003 Erstellung Lagerhalle 1 Abholmarkt für Privat und Handwerker
2006 Inbetriebnahme 3. Imprägnieranlage (chromfreie KD-Imprägnierung mit brauner Farbpaste)
2009-2010 Automatisierung Rundholzproduktion: Schälmaschine, Späneabtransport sowie Förderanlagen
2010 Start Beschichtung Fassadenschalungen
2010-2011 Sanierung - Erneuerungsarbeiten der Lagerplätze für frisch imprägniertes Holz
2011 Nach über 30 jähriger Tätigkeit sind Susanne & Ueli Leisi aus der Unternehmung ausgetreten. Unter der neuen Führung von Christine & Guido Thalmann - Leisi geht das Unternehmen beharrlich den eingeschlagenen Weg weiter.
2011 Inbetriebnahme 1. Trockenkammer zur schonenden Trocknung imprägnierter Hölzer
2011 Sämtliche Gebäude & Anlagen werden mit Holzschnitzel beheizt. Der CO2 Ausstoss wird massiv gesenkt - Ein weiterer Beitrag zum Schutze unseres Klimas!
2012 Neubau Halle 2: Inbetriebnahme Lackierstrasse & Ausbau Lagerkapazitäten Neukonzipierung Mastenlager, Abbruch Turmdrehkran / Neugestaltung Ausstellung Abholmarkt
2013 Anschaffung Mobilbagger Sennebogen mit Russpartikel Filter & Bioöl
2013 Die Unternehmung feiert Ihr 100 jähriges Bestehen. Seit 1913 für Sie da.
2014 2 neue Gütezeichen Lignum: Holzfassaden & druckimprägnierte Holzprodukte (auch für Lohnimprägnierung)
2015 CE Konformitätsprüfung für Holzmasten
2015-16 Bau + Inbetriebnahme 4. Imprägnieranlage: BKD5 schwermetallfreie, farblose Imprägnierung
2016 Ausbau Fuhrpark mit neuen Elektrostaplern  
2016 Neubau Halle 3: zusätzlich 1`000m2 gedeckte Lagerfläche  
2018 Ausbau Lackierstrasse mit neuen Spritzkabinen und Schleifaggregaten
2018 Inbetriebnahme chromfreie Mastenproduktion, Ersatz WD-Anlagen